Gesunde Schule

„Gesunde Schule“ in Niederösterreich ist ein Programm auf Initiative der NÖ Gebietskrankenkasse. Ziel ist es, den Lern- und Arbeitsort Schule gemeinsam gesundheitsfördernd zu gestalten.

Bereits das fünfte  Jahr trägt unsere Schule das Gütesiegel „Gesunde Schule“, eine Auszeichnung, der die Bildungseinrichtung in vielen Bereichen gerecht wird, wir erhalten im Oktober dieses Jahres die goldene Plankette, auf die wir sehr stolz sind!

Bewegung und Sport zählen ebenso zu den Schwerpunkten wie gesunde, regionale und saisonale Ernährung.

Nach

  • psychosozialer Gesundheit,
  • Outdoor Pädagogik,
  • gesunder Ernährung, mit dem Schwerpunkt Zucker,
  • Bewegung, mit dem Schwerpunkt Pausen(raum)gestaltung

steht in diesem Jahr

  • gesunde Ernährung, Schwerpunkt Getränke, und da besonders Wasser,

auf dem Programm.

Angeleitet wird die Schulgemeinschaft von Nina Wallerstorfer, die uns schon einmal durch das Jahr begleitet hat.

Traditionsgemäß startet das Lehrerinnenteam mit einer Fortbildungsveranstaltung. Anschließend werden Klassen – Workshops sowie Eltern-Kind-Workshops angeboten, es handelt sich dieses  Mal um ein zwei Jahre umfassendes  Konzept.

Der ASO Hollabrunn geht es in allen Bereichen um das Wohlergehen der Schülerinnen und Schüler, schließlich weiß man, dass ein gesunder Geist in einem gesunden Körper wohnt und somit gute Lernvoraussetzungen für alle Kinder geschaffen werden können, das ist ein wichtiges Anliegen der NÖ Gebietskrankenkasse!

Das Gesundheitsteam an der Schule erarbeitet Ziele und sorgt für deren Umsetzung.

Unterstützt wird die Schule dabei durch Beraterinnen und Berater der NÖGKK – Servicestelle Gesunde Schule, Frau Patrizia Nikzad.