Juni / Juli 2020

Erholt und fit starten wir am 3. Juni nach den Pfingstferien wieder, das wirklich Großartige dabei ist, dass wir das ohne Schutzmasken tun dürfen! Sicherheit, Hygiene und Abstand sind natürlich weiterhin sehr wichtige und ernst zu nehmende Themen für uns:

Wir genießen nun auch wieder Bewegung und Sport und tun dies so oft es geht, im Freien und in gut durchlüfteten Räumen. Der modernste Motorikpark Europas wird Ort so mancher Turnstunde sein.

Wir freuen uns auf den Vatertag, die Vorbereitungen laufen, Gedichte werden gelernt, Billets gestaltet, Geschenke gebastelt.

Wunderschöne und neue Dekorationen lassen unsere Schule freundlich und lebendig erscheinen und sind Ausdruck unserer Freude über unser wiedergewonnenes Schulleben.

Twan Gaissberger, unsere ehemalige Sozialarbeiterin vom Verein x–Point, steht uns mit Rat und Tat zur Seite, wenn wir Hilfe benötigen. Brigitta Bitter können wir weiterhin telefonisch erreichen.

Wir genießen Erdbeeren, Kirschen, Eis, Sonne und Natur und freuen uns darüber, dass wir gemeinsam am 2. Juli unseren Schlussgottesdienst in der Stadtpfarrkirche feiern dürfen.

Zum letzten Literarischen Frühstück wurden die Kinder der 2A, der 1 und 2E in den großen Sitzungssaal des Rathauses eingeladen, um den Sicherheitsabstand einhalten zu können.
Der Herr Bürgermeister las das Buch „Ein Rabe kommt selten allein“ vor und lud anschließend zu einem genussvollen Frühstück ein.

Nach der Zeugnisverteilung am 3. Juli wünschen wir unseren Kindern und deren Eltern wunderschöne und erholsame Ferien.

Den Kindern, die unsere Schule verlassen und weiterführende Schulen besuchen oder ins Berufsleben eintreten, möchten wir folgenden Wunsch mitgeben:
Viel Freude, Glück und Erfolg auf eurem weiteren Lebensweg!

Mai 2020

An unserer Schule gibt es weiterhin das Betreuungsangebot, natürlich unter Einhaltung aller gesetzlich vorgegebenen Vorsichtsmaßnahmen.

Wir wünschen allen Müttern einen wunderschönen Muttertag, der 10. Mai soll ein ganz besonderer Feiertag werden. Schließlich haben die Mütter in den letzten acht  Wochen Großartiges geleistet!

Dafür will auch das Team der ASO ein großes Dankeschön sagen.

Am 15. gibt es eine Konferenz um alle wichtigen Angelegenheiten nochmals zu besprechen.

Wir starten am 18. Mai mit dem Unterricht und freuen uns schon sehr auf unsere Schülerinnen und Schüler.

In einem Kinder- und Elternbrief haben wir die neuen Verhaltensregeln mitgeteilt und erklärt, wie wichtig es ist, sich beim Wiedereinstieg in die Schule so zu verhalten, dass keine Gefahr der Übertragung von Corona entstehen kann.

Alle, Lehrerinnen, Stützkräfte und Kinder, halten sich an diese Regeln.

Gemeinsam schaffen wir das, wir freuen uns einfach uns nach neun Wochen Homeschooling wieder in der Schule zu treffen und gemeinsam lernen zu können.

Den Kindern, die weiter zu Hause lernen müssen, wünschen wir viel Spaß, alles Gute, bleibt gesund!

April 2020

An unserer Schule gibt es weiterhin das Betreuungsangebot, das auch in den Osterferien aufrecht bleibt, natürlich unter Einhaltung aller gesetzlich vorgegebenen Vorsichtsmaßnahmen.

Das Schulteam wünscht allen  Kindern, Eltern, sowie Freundinnen und Freunden der ASO Hollabrunn eine erholsame Karwoche und

ein gesegnetes und frohes Osterfest im Kreise der Familie!

 

Gleich am 14. 4. setzen wir unser Betreuungsangebot bis zum 30. April fort.

Täglich von 8:30 Uhr bis 12:30 Uhr ist die Schule besetzt, sie können telefonisch Kontakt aufnehmen und Arbeitsmaterialien für Ihr Kind abholen und abgeben.

Jugendcoaching

JUGENDCOACHING WEINVIERTEL
Information · Unterstützung
Persönliche Beratung · Begleitung
im Zusammenhang mit
Schule, Ausbildung und Beruf

Jugendcoaching ist ein freiwilliges, vertrauliches und
kostenloses Angebot an der Schule.

Jugendcoaching berät, begleitet und unterstützt um:

  • Ziele zu entwickeln und Entscheidungen zu treffen,
  • Hindernisse zu bewältigen und Lösungen zu erarbeiten,
  • die Motivation zu erhöhen,
  • Interessen, Stärken und Fähigkeiten herauszufinden
  • und somit die schulische und berufliche Zukunft zu planen;

Zielgruppe sind Schülerinnen und Schüler ab dem 9. Schulbesuchsjahr,
deren Zukunft hinsichtlich Ausbildung unsicher ist weil:

  • Perspektiven fehlen,
  • individuelle Informationen zum Ausbildungssystem noch offen sind,
  • es weitere Fragen bezüglich Bewerbung und Lehrstellensuche gibt,
  • der nächste Ausbildungsschritt unklar ist,
  • die momentane Ausbildungssituation schwierig ist,
  • schulischer Erfolg oder Motivation fehlt; 

Jugendcoach an unserer Schule:

Doris Rosenmayer DSP

T: 0664 848 25 80

doris.rosenmayer@caritas-wien.at

Die Kontaktaufnahme kann direkt beim zuständigen Jugendcoach erfolgen
oder über die Schule vereinbart werden.

Jugendcoaching Weinviertel

jugendcoaching-weinviertel@caritas-wien.at

 

neba.at/jugendcoaching

Apollonia – Kroko

Im Jahre 1989 wurde auf Initiative von Dr. Karl Bauer, einem Hollabrunner Zahnarzt, eine Kariesprophylaxeaktion nach dem Motto ?… und Karies hat keine Chance? zunächst in 66 niederösterreichischen Kindergärten gestartet.
Seit dem Schuljahr 2006/07 läuft es in Volks- und Sonderschulen, auch an unserer Schule begleitet Kroko seit September 2006 unsere Schülerinnen und Schüler durch das Jahr.

  • Zahngesundheits Erzieher Henry Irmscher und
  • Patenzahnarzt David Dekovics

betreuen die Kinder der 1. bis 3. Klasse und der beiden E Klassen.

Das Konzept:

  • Mit tatkräftiger Unterstützung seitens der LehrerInnen wird das Thema „Zahngesundheit“ in den Schulalltag integriert.
  • Jährlich werden die Kinder von einem „Patenzahnarzt“ untersucht, aber nicht behandelt.
  • Die Eltern werden über das Untersuchungsergebnis schriftlich informiert und, falls erforderlich, aufgefordert einen Zahnarzt ihrer Wahl aufzusuchen. Die Ergebnisse der Untersuchungen werden statistisch ausgewertet.
  • Die regelmäßige Evaluierung ist eine Grundsäule von Apollonia 2020 und gewährleistet die Qualität der zahnprophylaktischen Maßnahmen des Projektes.

 Das Ziel
der Aktion ist die Erreichung der WHO Ziele für 2020:

  • 80 % der 6-Jährigen sollen kariesfrei sein,
  • 12-Jährige dmft*-Index < 1,5 und
  • 18-Jährige sollen keine bleibenden Zähne auf Grund von Karies verloren haben.

Stundeneinteilung

Unterrichtszeiten

  • 1. Stunde 08:00 – 08:50
  • 2. Stunde 08:50 – 09:40
  • 3. Stunde 09:55 – 10:45
  • 4. Stunde 10:45 – 11:35
  • 5. Stunde 11:45 – 12:35
  • 6. Stunde 12:35 – 13:25

Wir bieten täglich Frühaufsicht ab 07:30 an.

Termine

« Zurück August 2020 Weiter »
Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag Samstag Sonntag
          1
* SommerferienSommerferien


2
* SommerferienSommerferien


3
* SommerferienSommerferien


4
* SommerferienSommerferien


5
* SommerferienSommerferien


6
* SommerferienSommerferien


7
* SommerferienSommerferien


8
* SommerferienSommerferien


9
* SommerferienSommerferien


10
* SommerferienSommerferien


11
* SommerferienSommerferien


12
* SommerferienSommerferien


13
* SommerferienSommerferien


14
* SommerferienSommerferien


15
* SommerferienSommerferien


16
* SommerferienSommerferien


17
* SommerferienSommerferien


18
* SommerferienSommerferien


19
* SommerferienSommerferien


20
* SommerferienSommerferien


21
* SommerferienSommerferien


22
* SommerferienSommerferien


23
* SommerferienSommerferien


24
* SommerferienSommerferien


25
* SommerferienSommerferien


26
* SommerferienSommerferien


27
* SommerferienSommerferien


28
* SommerferienSommerferien


29
* SommerferienSommerferien


30
* SommerferienSommerferien


31
* SommerferienSommerferien


           

Klassen

Klasse 1A
SOL Heike Pfaffstätter mit Prof. Sophie Mader und Stützkraft Renate Tröthan

 

Klasse 2A
vSL Susanne Nowak mit vSL Tamara Kreger

 

Klasse 3A
vSL Vera Glasl mit vSL Mag. Anna-Maria Bianchini und Stützkraft Manuela Mohr

 

Klasse 4A
OLNMS Petra Parzer mit vSL Mag. Katharina Patschka

Klasse 5A
VOL Gabriela Reinwart und SOL Judith Leeb

 

Klasse 1E
SOL SR Michaela Böhm mit Stützkraft Monika Sojka

 

Klasse 2E
SOL SR Maria Breindl mit Stützkraft Heidelinde Mann

 

 

« Older Entries