September 2021

Willkommen in der ASO Hollabrunn!
 Mit dem Schulbeginn am 6. September begrüßen wir unsere neuen Schüler und deren Familien ganz herzlich und freuen uns auf ein hoffentlich gesundes Wiedersehen mit unseren Schülern und deren Eltern.

Das Schuljahr 2021/22 beginnt mit Sicherheits-, Test- und Hygienevorgaben, die wir zur Erhaltung der Gesundheit aller genau und konsequent umsetzen. Die Kinder sind in diesen Bereichen bereits zu Profis herangewachsen, trotzdem wird wieder auf die Verinnerlichung dieser Routinen geachtet. Bewegung und Sport findet ebenso wie der Musikunterricht so oft wie möglich im Freien statt.

Am 6. September, dem ersten Schultag, ist von 8,00 bis 8,50 Uhr Unterricht. Anschließend findet die Eröffnungskonferenz der Lehrer statt. Am 7. September haben die Schüler 3 Stunden Unterricht (von 8,00 bis 10,45 Uhr), ab Mittwoch findet der Unterricht laut Stundenplan statt. Der Gottesdienst zum Schulanfang ist am Mittwoch um 9 Uhr in der Pfarrkirche.

 

„Gemeinsam sind wir stark – ein starkes Schuljahr“ findet sich als Motto in einigen Klassen wieder. In den Zeiten der Coronapandemie waren viele Menschen und auch Kinder isolierter, alleine. Unter Berücksichtigung aller Maßnahmen wollen wir dem so weit wie möglich in den Klassengemeinschaften entgegensteuern – mit sozialem Lernen und der Freude am gemeinsamen Arbeiten, Spielen, Werken, Bewegen, Essen und Tun. Passend dazu ist der Schwerpunkt im Rahmen der gesunden Schule auf das Thema: „Stärken stärken“ gelegt.

 

Die erste Schulwoche steht im Zeichen des Anfangs, die Schüler sollen wieder in den Klassen ankommen, sich in neue Klassengemeinschaften eingewöhnen, Lehrer und Mitschüler kennen lernen. Klassen- und Schulregeln werden besprochen, Klassensprecher gewählt, usw. Möglichst schnell wird in den regulären Schulalltag gewechselt, ab Mittwoch wird stundenplankonform gearbeitet, die Schüler sollen fließend in bereits verinnerlichte Tagesstrukturen mit Schulübungen, Lernphasen und Hausübungen finden. Das Eigenverantwortungskonzept EVK mit dem Tokensystem wird auch heuer in allen Klassen fortgesetzt, regelmäßige Besprechungen und Evaluierungen sind weiterhin geplant.

 

Ein sicherer Schulweg und das richtige Verhalten im Straßenverkehr ist für die Schüler sehr wichtig, vor allem für die jüngeren Kinder. Daher sind Verkehrserziehung und ein praktisches Schulwegtraining im September geplant.

In diesem Schuljahr ist die digitale Schule ein Schwerpunkt, der erste Lehrerworkshop findet bereits am 9. September statt.