November 2021

Nach den Herbstferien starten wir am 3. November wieder mit dem regulären Schulbetrieb. Weiterhin sind wir wie alle Schulen Niederösterreichs in der Risikostufe 2. Das bedeutet, dass sich nichts an den Hygiene- und Sicherheitsmaßnahmen sowie am Testgeschehen verändert.

 

Das traditionelle Martinsfest, das einige Klassen jahrelang mit den Bewohnern des NÖ Pflege- und Betreuungszentrums Hollabrunn feierten, kann heuer aus Sicherheitsgründen nicht stattfinden. Gerne erinnern wir uns an die Begegnungen mit gemeinsamen Singen, dem Vortagen eines Martinspiels und dem anschließenden Kipferlessen zurück und hoffen, dass dieses Fest nächsten November wieder möglich sein wird.

 

Auch das geplante Laternenfest für Eltern und Schüler in der Alten Hofmühle muss wie schon im Vorjahr ausfallen. Trotzdem werden in einigen Klassen Laternen oder Windlichter gebastelt und stimmungsvolle Stunden im kleinen Rahmen klassenintern abgehalten. Auch im Religionsunterricht wird die Martinsbegegnung spielerisch umgesetzt.

 

Am 3. und am 10.11. nehmen einige Lehrer an einer Fortbildung zum Thema: Planen und unterrichten mit Teams, One Note und One Drive teil, um die Digitalen Kompetenzen zu erweitern. Gleichzeitig erhalten die Schüler der 5. und 6. Schulstufe die I-Pads, die nun regelmäßig als Unterrichtsmittel für Schul- und Hausübungen verwendet werden. Der Einstieg wurde seit Schulbeginn von Prof. Sophie Mader vorbereitet und begleitet. Über die Herbstferien konnten sich die Lehrerinnen der betroffenen Klassen mit dem Klassengerät vertraut machen und den Unterrichtseinsatz vorbereiten.

 

Am 15.11. (Leopold v. Österreich) ist schulfrei.

 

Die bischöfliche Visitation, die aufgrund der Coronapandemie verschoben werden musste, ist für den 18.11. geplant. Die Schüler bereiten diese besondere Begegnung bereits im Religionsunterricht vor und gestalten Dekorationen.

Die Schüler der Klassen 3a, 4a und 5a nehmen am ÖBB – Malwettbewerb in Kooperation mit dem Klimabündnis NÖ teil. Es werden Zeichnungen zum Thema: Klimafreundlich reisen – jetzt bist du am ZUG! angefertigt und bis Ende November eingereicht. Einige, wirklich gelungene Arbeiten sind bereits fertig und es ist schön zu sehen, mit wie viel Freude und Mühe die Schüler ihre Ideen kreativ umsetzen.

 

Ebenso für die Oberstufenklassen ist gemeinsam mit Schülern der Landessonderschule der Besuch der AK Musicalaufführung am 25.11. geplant.

 

Am 26.11. findet im Turnsaal die Weihe der Adventkränze und gleichzeitig die Einstimmung auf die Vorweihnachtszeit statt.

 

Die 4 Klassen, die im Gebäude Koliskoplatz 8 untergebracht sind, bauen heuer ein gemeinsames Adventdorf. Jeder Schüler gestaltet ein Papphäuschen, aus denen am Gang ein Adventkalender für alle entsteht. Natürlich werden die Weihnachtshäuser mit süßen Kleinigkeiten für jedes Kind gefüllt.

 

Am 29.11. ist Lehrerkonferenz, im Anschluss sind die SEL-Gespräche (Schüler-Eltern-Lehrer-Gespräche) geplant. Diese Termine erfolgen nach individueller Vereinbarung und unter strenger Einhaltung der aktuellen Coronamaßnahmen.